Wandtattoos: Die richtige Pflege

Inhaltsverzeichnis

 

Einführung

Wandtattoos sind dazu gedacht, über einen langen Zeitraum in Gebrauch zu sein. Das widerstandsfähige Material übersteht äußere Einflüsse, wie zum Beispiel Sonneneinstrahlung und Wärmeunterschiede, ohne Probleme. Um besonders lange an den dekorativen Stücken Freude zu haben, ist eine regelmäßige Pflege hilfreich. Das ist schnell erledigt und es sind keine speziellen Reiniger oder Hilfsmittel notwendig.

Die Wandtattoos können mit tollen Vorteilen überzeugen, die im privaten und im kommerziellen Bereich Zeit und Geld sparen:

  • einfach anzubringen und leicht zu pflegen
  • kostengünstige Alternative zur klassischen Tapete
  • große Auswahl für jeden Anlass
 
 

1. Wie sind Wandtattoos aufgebaut?

Die richtige Pflege für ein Wandtattoo ist einfach zu erledigen. Vor allem aufgrund der Materialien, aus denen die Wandtattoos gefertigt sind. Ein Wandtattoo ist eine dünne PVC-Folie. Das widerstandsfähige Material wird mit Farbpigmenten versetzt. Da die Folie sehr delikat ist, muss sie vor dem Anbringen mit Sorgfalt behandelt werden. Hat sie einen festen Untergrund, ist sie weniger anfällig.

Wandtattoos von hoher Qualität

Obwohl der Grundaufbau der Wandtattoos nahezu immer identisch ist, gibt es starke Unterschiede in der Qualität. Die Materialzusammensetzung kann variieren. Das Resultat sind Folien, die schnell reißen und austrocknen. Hinzu kommt eine geringe Pigmentdichte für Farben. Das Wandbild ist nicht blickdicht. Als Haftmittel wird ein besonderer Kleber verwendet. Wird dieser sparsam aufgetragen und zu dünn angemischt, ist die Haltbarkeit ebenfalls eingeschränkt.

„Made in Germany“ – für ein gutes Ergebnis

Bei der Wahl eines Wandtattoos sollten Sie darauf achten, ein gutes Preisleistungsverhältnis zu erhalten. Billige Varianten, die im Ausland gefertigt sind, zeigen häufig Mängel auf. Die Farbe ist nicht durchgehend und eben, das Material ist zu dünn und der Klebstoff ist schlecht. Sind die Ränder des Bildes nicht sauber ausgeschnitten, hat das Motiv einen unschönen und ausgefransten Rand.

 
 
wandfolio-haken-blau

HINWEIS! Angebote, die mit dem Siegel „Made in Germany“ versehen sind, sind nach hohen Standards gefertigt. Die Produktion ist kontrolliert und in vielen Fällen umweltfreundlich.

 
 

2. Die Vorbereitung der Wand

Die richtige Pflege für ein Wandtattoo beginnt bereits vor dem Anbringen an die Wand. Wählen Sie einen Untergrund, der sich ideal für die Dekoration eignet. Das moderne Haftmittel erlaubt ein Anbringen auf diversen Materialien.

  • Holz
  • Metall
  • Glas
  • Marmor
  • Granit
 

Sind Sie sich nicht sicher, ob der gewählte Untergrund passend ist, können Sie ein Test-Wandtattoo bestellen. Dies erhalten Sie kostenlos vom Shop.

Die Fläche vor dem Anbringen reinigen

Eine saubere Grundlage ist wichtig, um einen sicheren Halt zu garantieren. Verwenden Sie eine leichte Seifenlauge, um den Untergrund zu reinigen. Nutzen Sie einen Lappen, der keine Flusen zurücklässt. Bleiben diese auf der Wand zurück, schließt die Folie dies ein. Das kann die Haltkraft verringern.

Trocknen Sie die Wand und warten Sie mindestens eine Stunde, bevor Sie das Bild anbringen. In dieser Zeit trocknen mögliche Feuchtigkeitsrückstände, die in die Oberfläche eingedrungen sind.

Wände in frisch renovierten Räumen

Ist die Wand mit einer frischen Farbe gestrichen, oder die Tapete ist neu, muss das Material ausreichend ausgetrocknet sein. Auch wenn es mit dem bloßen Auge den Anschein macht, dass die Wände trocken sind, kann sich in den Fasern noch Feuchtigkeit befinden. Trocknet diese mit der Zeit aus, kommt es zu minimalen Bewegungen im Material. Ein Wandtattoo, das sich auf der Oberfläche befindet, kann dadurch einreißen.

 
 
wandfolio-haken-blau

Trockenzeiten nach der Renovierung

  • Frische Farbe (bis zu drei Wochen)
  • Frische Tapete (bis zu drei Wochen)
  • Frischer Putz (bis zu drei Monate)
 

Ungeeignete Untergründe für Wandtattoos

Auch wenn die Haftmittel sich für eine Vielzahl von Materialien eignen, gibt es eine Reihe von Untergründen auf denen Wandtattoos nur schlecht oder gar nicht haften.

Die Wandfarbe sollte auf Wasserbasis gefertigt sein. Die Varianten auf Acrylbasis sind nicht nutzbar für Wandtattoos.

Das Gleiche gilt für Untergründe mit Silikon oder Lack. Möbel, die mit einer Hochglanzschicht überzogen sind, sind oft mit Lack versetzt. In diesem Fall ist ein Test-Wandtattoo ratsam.

Ist der Untergrund stark strukturiert, ist ein guter Halt unwahrscheinlich. Leichte Strukturen, zum Beispiel bei einer Raufasertapete, sind kein Problem. Tiefe Fugen oder Rauputz sind ungeeignet.

 
 
 

3. Wandtattoos: Die richtige Pflege direkt nach dem Anbringen

Ein Wandtattoo lässt sich schnell und einfach anbringen. Abhängig von der Größe des Bildes, können Sie es ohne Hilfe an die Wand kleben. Überschreitet der Durchmesser Ihre Armlänge, sollten Sie mit einer zweiten Person zusammenarbeiten.

Diese Utensilien benötigen Sie zum Anbringen

Im Lieferumfang ist die Rakel enthalten. Diese kleine Plastikkarte ist an einer Seite mit einem elastischen Gummi überzogen. Sie kommt in zwei von drei Arbeitsschritten zum Einsatz. Außerdem sollten Sie die folgenden Hilfsmittel bereithalten:

  • Lappen
  • Klebeband
  • Wasserwaage
  • Trittleiter für große Motive

Wandtattoos in drei Schritten anbringen

Ein Wandtattoo lässt sich in drei einfachen Schritten sauber auf dem Untergrund anbringen.

  • Mit der Wasserwaage ausrichten und Markierungen mit dem Klebeband anbringen.
  • Mit der Rakel die Oberseite des Motives abreiben und es so auf die Trägerfolie übertragen.
  • Das Bild nach den Markierungen ausrichten und es mit der Rakel endgültig auf die Wand reiben.
 
 

Abstauben und fertig!

wandfolio-haken-blau

Tipp! Ist das Bild auf den Untergrund übertragen, können Sie es sofort genießen. Mit einem Staubwedel können Sie Flusen und Staub entfernen. Warten Sie etwa 30 Minuten, bevor Sie das Motiv abwischen. So kann der Kleber richtig haften.

 
 

4. Regelmäßige Pflege des Wandtattoos

Eines sei gleich gesagt: Ein Wandtattoo ist leicht zu pflegen. Es ist nicht zu vergleichen mit einer klassischen Dekoration, die alle paar Tage abgestaubt werden muss. Ganz vernachlässigen sollten Sie es aber nicht. Mit einer kleinen Reinigungsroutine ist das Wandtattoo für lange Zeit ein echter Hingucker.

Abstauben und abwischen

Abhängig davon, wo im Raum sich das Wandtattoo befindet, ist es mehr oder wenige anfällig für Schmutz. Ist es über einem Sofa platziert, kommt es eher selten vor, dass es angefasst wird oder Schmutz darankommt. Hängt es in der Küche oder in der Greifnähe von kleinen Kinderhänden, ist Schmutz unumgänglich.

Wandtattoos mit einer glänzenden Oberfläche sind außerdem sehr anfällig für Staub und Fingerabdrücke. Wenn Sie Ihren normalen Hausputz durchführen, können Sie das Wandtattoo einfach mitreinigen. Wischen Sie den Staub mit einem Lappen ab. Bei grobem Schmutz verwenden Sie eine leichte Seifenlauge.

 
 

Wenig Feuchtigkeit verwenden

Wenn Sie das Wandtattoo reinigen, sollten Sie auf viel Feuchtigkeit verzichten. Oft reicht es aus, die Oberfläche mit einem feuchten Lappen abzuwischen. Ist dieser zu nass, zieht die Feuchtigkeit eventuell unter das Wandtattoo und der Kleber löst sich. Auch die Tapete kann anschwellen und im schlimmsten Fall feine Risse in der Oberfläche verursachen.

Verwenden Sie sanfte Reiniger

Ist es notwendig, ein Reinigungsmittel zu nutzen, sollte es lediglich eine leichte Seifenlauge sein. Scharfe Haushaltsreiniger können sowohl die Oberfläche beschädigen, als auch das Haftmittel lösen. Auf gestrichenen Wänden kann es dazu kommen, dass die Wandfarbe abgerieben wird. Möchten Sie auf Nummer sichergehen, können Sie einen selbst gemachten Reiniger aus Wasser und ein wenig Zitronensaft verwenden. Dieser reinigt effektiv und zaubert einen frischen Geruch in den Raum.

 
 
wandfolio-haken-blau

Vorsicht an den Kanten

Arbeiten Sie vorsichtig an den Kanten und Ecken des Wandtattoos. Wird hier zu hart gerieben, können sich diese lösen. Das gilt besonders für Wandtattoos auf Spiegeln. Sollte es dennoch dazu kommen, dass sich das Motiv leicht löst, erwärmen Sie die Stelle am besten mit einem Föhn, und drücken Sie diese an die Wand.

 
 

5. Darum sollten Sie Ihr Wandtattoo pflegen

wandfolio-haken-blau

Ein Wandtattoo ist eine Dekoration, die Ihnen über einen langen Zeitraum Freude bereiten kann. Das Wandtattoo richtig zu pflegen, hilft dabei, es über die Zeit hochwertig zu halten.

 

Wandlungsfähige Motive für jede Dekoration

Die große Auswahl von Wandtattoos hält Motive für jeden Geschmack bereit. Wählen Sie ein Wandtattoo in einer dezenten und wandlungsfähigen Farbe, kann diese mit diversen Dekorationen kombiniert werden. Sie können den Stil des Raumes komplett ändern, ohne ein neues Bild zu benötigen.

Kostengünstig und effektiv

Pflegen Sie das Wandtattoo über einen langen Zeitraum, ist es nicht notwendig, es mit einem anderen Modell zu ersetzen. Dies macht aus der praktischen Dekoration eine besonders kosteneffiziente Wahl. Einige Modelle sind bereits in der Anschaffung sehr kostengünstig.

 
 

Wandtattoos sind nicht wiederverwendbar

Öfter mal etwas Neues anbringen oder eine gute Pflege dem Wandtattoo zukommen lassen. Falls Sie nicht zu schnell Ihre Wandtattoos wechseln möchten, empfehlen wir die permanente Pflege Ihres Wandtattoos.

Es bleibt dadurch länger absehbar und spart die Kosten für das frühe Umdekorieren. Denken Sie daran, dass Wandtattoos nur in einwandfreiem Zustand, richtig angebracht und richtig gepflegt für lange Zeit Freude bereiten.

 
 
wandfolio-haken-blau

Hinweis! Löst sich ein Wandtattoo von der Wand ab oder es reißt ein, können Sie es nur schwer oder gar nicht reparieren. Die Wandtattoo Pflege stellt sicher, dass die Dekoration lange schöne bleibt.

 
 
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.